Wort im Bild feiert zehn Jahre

Wort im Bild, der internationale Fotowettbewerb zum Thema Literatur, feiert sein Zehn-Jahres-Jubiläum. Die Absicht der Initiatorin, Fotokünstlerin Eva Asaad, ist es, damit ein spannendes Wechselspiel zwischen Literatur und Fotografie zu kreieren.

Erster Platz Wort im Bild mit dem Titel Two Dimensions

pingeb.org: Texte direkt aufs Handy

Mit Hilfe von über 250 smarten Stickern bringt das Klagenfurter Netzkulturprojekt pingeb.org Literatur direkt auf das Smartphone. Während der Tage der deutschsprachigen Literatur stehen alle Texte in Form von E-Books zum mobilen Abruf bereit.

Bachmannstele mit QR Code
28.12. 12.47 Uhr

Birgit Vanderbeke verstorben

Die deutsche Autorin Birgit Vanderbeke ist tot. Sie starb überraschend am 24. Dezember im Alter von 65 Jahren, teilte der Piper Verlag, wo zuletzt ihre Romane erschienen sind, am Dienstag mit. Ihr umfangreiches Werk wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet – darunter 1990 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis für ihre Debüterzählung „Das Muschelessen“.

8.7. 10.35 Uhr

Die TddL von Annelore Reski

Die deutsche Künstlerin Annelori Reski skizziert seit vielen Jahren die Teilnehmer des Bachmannpreises und stellt die Portraits der Redaktion zur Verfügung.

20.6. 11.05 Uhr

Wie die Shortlist zustande kommt

Sieben Autorinnen und Autoren stehen auf der Shortlist. Aus diesen Namen werden die vier von der Jury vergebenen Preise ermittelt. Aus Gründen der Transparenz geben die Veranstalter wieder bekannt, welche Namen die einzelnen Jurymitglieder für die Shortlist nominierten.

19.6. 15.17 Uhr

Favoriten am dritten Lesetag

Dana Vowinckel, Timon Karl Kaleyta, Nava Ebrahini und Nadine Schneider waren die Lesenden des dritten und letzten Lesetages. Vowinckels Text wurde begeistert aufgenommen. Am Samstagnachmittag wählte das Publikum per Onlinevoting den Publikumspreisträger bzw. -preisträgerin.

Kameramann
19.6. 10.21 Uhr

Alle Jurydiskussionen 2021

Hier finden Sie zusammengefasst alle Jurydiskussionen der Tage der deutschsprachigen Literatur 2021 in der Reihenfolge der Lesungen.

Insa Wilke liest einen Text
18.6. 7.41 Uhr

Kein klarer Favorit am zweiten Tag

Auch am zweiten Tag setzte die Jury die Lust am Diskurs und am Schlagabtausch fort, der Ton wurde zwischendurch auch härter. Ganz einig war sich die Jury bei keinem der Texte, es gibt eher keinen eindeutigen Favoriten. Daher bleibt es spannend für den dritten Lesetag.

Jury im ORF Theater
17.6. 14.42 Uhr

Bachmann an der frischen Luft

In Klagenfurt gibt es zwei Möglichkeiten, den Wettbewerb live zu verfolgen. Neben dem traditionellen Public Viewing im Lendhafen kann das Geschehen auch im Gemeinderatssaal im Rathaus verfolgt werden. Auch in Villach gibt es ein Public Viewing.

Lendhafen mit Public Viewing
17.6. 7.51 Uhr

Erster Tag mit Lust an Diskussionen

Die Lesungen der 45. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt haben am Donnerstag begonnen. Die ersten Texte sorgten gleich für angeregte und teils heftige Diskussionen der Jury, die offenbar froh war, wieder von Angesicht zu Angesicht kritisieren zu können. Ein erster Favorit könnte Necati Öziri sein.

Jury bei der Eröffnung