Presse-Service für Medienvertreter

Da die Tage der deutschsprachigen Literatur im Jahr 2020 digital und nicht im ORF-Landesstudio stattfinden, gibt es kein Tagungsbüro. Hier finden Sie Presse-Ansprechpersonen und nützliche Links.

Der Bewerb findet 2020 von 17. bis 21. Juni statt. Der Ablauf wird wegen der Coronavirus-Krise digital sein. Gelesen und diskutiert wird nach der Eröffnung am Mittwoch von Donnerstag (18. Juni) bis Samstag (20. Juni). Am Sonntag (21. Juni) findet die Schlussdiskussion mit der Preisvergabe statt – mehr dazu und Details in Der Bachmannpreis erfindet sich neu.

Literaturkurs

Aufgrund der Besonderheiten des diesjährigen Bewerbs wurde der Literaturkurs für Nachwuchsautorinnen und -autoren abgesagt. Er findet wieder 2021 statt. Die Teilnehmer wurden bereits ausgewählt, ein Tutor ist 2021 neu mit dabei – mehr dazu in Kandidaten für Literaturkurs 2021 ausgewählt.

Wichtige Adressen

Musil-Haus Bahnhofstraße 50, 8020 Klagenfurt

Robert-Musil-Literatur-Museum (Literaturkurs), Tel.: +43 463 501429

ORF-Theater Sponheimerstraße 13, 9010 Klagenfurt, Tel.: +43 463 5330 0

Internet Berichterstattung: Petra Haas, Iris Hofmeister, Andrea Ladinig. E-Mail für Belange der Bachmannpreis Onlineseite: bachmannpreis.online@orf.at

E-Mail Organisationsbüro: bachmann.preis@orf.at

Pressefotos: Die Fotos der in diesem Jahr teilnehmenden Autorinnen und Autoren sind ab 28. Mai unter presse.ORF.at abrufbar.

Für Medienvertreter 2020 wurde ein Zugang geschaffen, für den man sich nicht extra anmelden muss:

Benutzername: bachmannpreis2020
Passwort: orf

Fotocredits 2020 bitte den einzelnen Fotoinformationen entnehmen. Durch die virtuelle Abwicklung gibt es keinen ORF-Fotografen.

Download Pressefotos 2008 bis 2014

Die Pressefotos bis zum Jahr 2014 (Jahr der Softwareumstellung) stehen selbstverständlich noch zur Verfügung. Durch eine Umstellung der gesamten Bachmannpreisseite muss man sich hier nicht mehr anmelden Archiv Pressefotos.

Fotocredits für alle Fotos bis 2019: ORF/Johannes Puch

Texte

Die Autorentexte finden Sie im .pdf-Format im Menüpunkt „Texte“. Sie werden online gestellt, wenn die jeweilige Autorin bzw. der jeweilige Autor die Lesung beginnt.