TddL2020: Public Viewing im Lendhafen
ORF/Johannes Puch
ORF/Johannes Puch

Rahmenprogramm der TddL 2021

Die Stadt Klagenfurt startet mit ihrem „Salon Inge“, im Rahmen dessen zahlreiche Rahmenveranstaltungen stattfinden. Hier finden Sie eine Zusammenfassung.

pingeb.org: Bachmann-Texte am Handy

Mit 250 smarten Stickern und 70 Bluetooth-Sendern bringt das Klagenfurter Netzkulturprojekt pingeb.org Literatur direkt auf das Smartphone. Während der Tage der deutschsprachigen Literatur stehen alle Texte in Form von E-Books zum mobilen Abruf bereit: m.pingeb.org ansteuern oder Gratis-App herunterladen.

„Rapper lesen Rapper“ mit Mieze Medusa

Samstag, 12. Juni: 18.00 – 19.30 Uhr auf dem Kardinalplatz

Regenspielport: Musilhaus, Bahnhofstraße 50

Seit 2016 etabliert das vierköpfige Kollektiv, bestehend aus David Scheid, Dorian Pearce, Heinrich Himalaya und Peter Panierer, Rap als literarisches Genre. Unter dem Motto „Literatur ins Face“ bringen sie die Sprache der Subkultur und die Gepflogenheiten der sogenannten „Hochkultur“ unter einen Hut. Das Ergebnis ist Österreichs erste Hip Hop Late-Night-Show, eine wunderbare Melange der Kuriositäten.
Diesmal als featured Artist zu Gast: Mieze Medusa.

Moderation: Edith Bernhofer, Musil Institut
Eintritt: Frei
Veranstalter: Musil-Institu

Literatur.pic.nic 2021

Sonntag, 13. Juni 2021 10.00 – 12.00 Uhr
Norbert-Artner-Park, 9020 Klagenfurt

Literatur im Grünen: beim Literatur.Pic.Nic der Kulturabteilung der Landeshauptstadt – dem beliebten Sonntagstreffpunkt für Literaturfans in entspannter Parkatmosphäre – stellen Literaturschaffende einmal im Monat ihre neuen Texte vor. Diesmal lesen Annette Hug, Ludwig Laher und Thomas Lang.
Moderation: Elisabeth Heydeck
Eintritt: Frei
Bei Schlechtwetter finden die Lesungen in der Gustav Mahler Musikschule statt

Fotoausstellung Wort im Bild

Mittwoch, 16. Juni 2021 Vernissage: 17.00 Uhr, Hafenstadt, Dock 02, Klagenfurt

Unter dem Motto „Literatur inspiriert Fotografie“ werden die 10 GewinnerInnen des 9. internationalen Fotowettbewerbs „Wort im Bild „präsentiert und ausgestellt.
Eintritt: Frei
Veranstalter: Eva Asaad (Wort im Bild, www.wortimbild.at), Hafenstadt Klagenfurt (www.hafenstadt.at)

Ausstellung von 17. Juni bis 16. Juli 2021, täglich von 8.00 – 21.00 Uhr

Public Viewing im Lendhafen
ORF/Johannes Puch
Public Viewing im Lendhafen

Bachmannpreis Public Viewing

Donnerstag, 17. Juni 2021 10.00 – 15.30 Uhr, Lendhafen, Klagenfurt

Wie bereits seit vielen Jahren organisiert der Verein Lendhauer wieder die Übertragung der Lesungen im Lendhafen, einem der Schauplätze für zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum in Klagenfurt. Dort lassen sich gemütlich im Liegestuhl die Lesungen und Diskussionen verfolgen.
Eintritt: Frei

a.c.m.e, – DJ-Team und Radiolab
17. Juni ab 20.00 Uhr im Lendhafen

Das Theaterkollektiv a.c.m.e,- folgt dem Ruf der Bachmann und besteigt auch dieses Jahr wieder die Bühne des Lendhafens in Klagenfurt. Um das verlorene Jahr 2020 aufzuholen, gibt es diesmal gleich zwei Shows in einer. So wird parallel zum literarischen DJ-Set eine Ausgabe des allseits beliebten a.c.m.e,- Radiolab als Kopfhörer-Gig aufgezeichnet.
Eintritt: Frei
Veranstalter: Lendhauer

„Call for Inge“: Anrufe von Celebrities

17. Juni 18.00 – 19.00 Uhr
Jugendstiltheater Klagenfurt, Goethepark

Kurzbeschreibung: VADA, der Verein zur Anregung des dramatischen Appetits, erweckt während der Tage der deutschsprachigen Literatur die „Öffentliche Passiv-Münzer-Zelle“ neben dem Jugendstiltheater im Klagenfurter Goethepark zu neuem Leben.
Eintritt: Frei
Veranstalter: VADA – der Verein zur Anregung des dramatischen Appetits.

29. Junior Bachmann Literaturwettbewerb

17. Juni ab 18.00 Uhr, Kardinalplatz

Der Schreibwettbewerb wird dieses Jahr zum bereits 29. Mal vom Ingeborg-Bachmann-Gymnasium Klagenfurt veranstaltet – mit dem vorrangigen Ziel, junge Talente zu entdecken und zu fördern. Das Thema „Land in Sicht“ motivierte SchülerInnen aus Österreich und Deutschland zur Einsendung ihrer verfassten Texte. Eine unabhängige Jury bewertete die Texte, welche bei der Lesung von den GewinnerInnen präsentiert werden, anhand verschiedener Kriterien. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Bachmanngymnasium.
Eintritt: Frei
Veranstalter: Bachmanngymnasium

Public Viewing

Freitag, 18. Juni 2021, 10.00 – 15.30 Uhr Lendhafen, Klagenfurt

G.Fresacher: „casa invisible“
15.00 – 20.00 Uhr
Gert Jonke Geburtshaus, Dr. Franz-Palla-Gasse 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Eine von Gerhard Fresacher kuratierte Ausstellung als Raumerzählung von Freunden zum Werk des ersten Bachmannpreisträgers Gert Jonke in dessen Geburtshaus. Von und mit dark city KünstlerInnen.
Eintritt: Frei
Veranstalter: dark city, Raum 36754

Harry Potters magische Lesestunde
16.30 Uhr im Gastgarten Phoenix Book Café, Alter Platz 24

Würdest du gerne nach Hogwarts reisen? Wer ist dein Lieblingscharakter? Begleite uns auf einer zauberhaften Reise, bei der wir die Harry Potter Bücher auf der Suche nach dem magischten Momenten durchstöbern.
Eintritt: Frei
Veranstalter: Phoenix Book Cafe

Vierteltöne – Der Klagenfurter Literaturkurs liest

18. Juni, 18.00 Uhr Kardinalplatz, Klagenfurt

Drei Tage lang arbeiten die neun StipendiatInnen des Klagenfurter Literaturkurses mit den bereits etablierten AutorInnen Annette Hug, Ludwig Laher und Thomas Lang an ihren Texten. Diesmal, und das ist ganz neu, stellen sie ihre Arbeit im Rahmen der Vierteltöne vor: „(…) Die Lesung der StipendiatInnen (…) hat Spaß gemacht und war fürs Publikum sehr abwechslungs- und facettenreich. Und besonders für AutorInnen, die auf der Suche nach einer Agentur oder einem Verlag sind, kann eine Lesung in einem solchen Rahmen sehr hilfreich sein.“ Auszug aus einem Interview mit Svenja Gräfen, Stipendiatin des 22. Klagenfurter Literaturkurses 2018.

Szenische Lesung „In der Hauptstadt der Literatur“ & Dj Felipe Calvito um 20.00 Uhr im Lendhafen.

Szenische Lesung des Hörspiels „In der Hauptstadt der Literatur“ von Werner Kofler durch das „klagenfurt ensemble“ in Kooperation mit dem Robert-Musil-Institut; im Anschluss Ausklang mit DJ Felipe Calvito.
Eintritt: Frei
Veranstalter: Lendhauer, Musil-Institut

Bachmannpreis Public Viewing

Samstag, 19. Juni 2021, 10.00 – 15.30 Uhr Lendhafen

Shakespeare vom Balkon für Publikum ab 6 Jahren 10.00, 11.00, 12.00 Uhr
Altes Rathaus, Alter Platz 1

Theatralische Interventionen (Dauer ca jeweils 10 Minuten) für junges Publikum ab sechs Jahren rund um William Shakespeares berühmtestes Liebespaar und einen wichtigen Schauplatz ihrer Liebesgeschichte: den Balkon. Von und mit: Sabine Kristof-Kranzelbinder und Michael Kristof-Kranzelbinder.
Eintritt: Frei
Veranstalter: Theater KuKuKK, Klagenfurt Marketing

Poetry Slam – dead or alive?

18.00 Uhr, Kardinalplatz Klagenfurt

Slam-PoetInnen sind die Bühnendichter der Gegenwart. Aber hätten sie auch eine Chance gegen die Größen der Kärntner Literaturgeschichte gehabt? VertreterInnen des Kulturvereins „Slam if you can!“ wollen es im Rahmen der Bachmanntage herausfinden www.slamifyoucan.at

Konzert von Euroteuro; im Anschluss Ausklang mit DJ Daniel Schober
ab 20.00 Uhr im Lendhafen

u.v.m.

Liveübertragungen in Klagenfurt und Villach

Die Lesungen und Diskussionen um den Ingeborg-Bachmann-Preis werden für das literaturinteressierte Publikum erstmals auch im Klagenfurter Rathaus und im Villacher Kulturhof: live übertragen. In den lesungsfreien Pausen wird es in Klagenfurt moderierte Publikumsgespräche geben. Anna Baar, die im Juni mit ihrem neuen Roman „Nil“ weiter auf Platz 1 der ORF-Bestenliste zu finden ist, wird im Gespräch mit Heimo Strempfl vom Robert Musil Literatur Museum in der Pause des ersten Lesungstags – am 17. Juni ab 13.00 Uhr – ihre Einschätzung darlegen und über ihre Erfahrungen beim Bachmannpreis sprechen. Am Freitag, dem 18. Juni, gibt es um dieselbe Zeit ein Gespräch mit der Klagenfurter Stadtschreiberin Lydia Haider, und am Samstag (19. Juni) kommt Büchnerpreisträger Josef Winkler zu Wort.

In Villach wird es zwischen den Lesungen künstlerisch und danach musikalisch: Am 18. Juni spielen „Die Guiteros“ auf, am 19. Juni dann „doppelt sichtbar“. Sie werden das Publikum literarisch mit einbinden, Wortspenden aus dem Publikum übernehmen und in Reime packen. Am Sonntag, dem 20. Juni, spielen „Manjana“ vor und nach der Bachmann-Preisverleihung. Auch vor und zwischen den Lesungen gibt es ein Rahmenprogramm mit TURBOTheater und VADA/Krampitz, außerdem werden Kunstfilme von Gernot Fischer-Kondratovitch sowie Harald Schwinger/Wort-Werk gezeigt. Überdies bildet während der Tage der Literatur eine Soundinstallation von Mimu Merz den Kulturhof:klangkorridor.