Kandidaten für Literaturkurs 2021 ausgewählt

Der Literaturkurs mit Tutorien für Nachwuchsautorinnen und -autoren musste 2020 wegen der CoV-Krise ausgesetzt werden. Für 2021 wird Thomas Lang als neuer Tutor die Teilnehmer begleiten. Es wurden auch schon Kandidaten ausgesucht.

Veranstalter des Literaturkurse ist die Kulturabteilung der Landeshauptstadt Klagenfurt. Die Organisation übernimmt immer das Robert-Musil-Literatur-Museum, wo die Tutorien auch stattfinden.

Die Klagenfurter Bürgermeisterin Maria Luise Mathiaschitz (SPÖ) sagte in einer Stellungnahme: „Die Tutoriumsgespräche wie sie beim Klagenfurter Literaturkurs zwischen renommierten Autoren und den Stipendiaten stattfinden, benötigen den persönlichen Kontakt. Das wäre digital nur eingeschränkt möglich. Deshalb bleibt es dabei: Der Literaturkurs wird für das Jahr 2020, ausgesetzt und 2021 nachgeholt.“

Thomas Lang
Peter von Felbert
Der neue Tutor Thomas Lang

Tutor war selbst einst Stipendiat

Der erfolgreiche deutsche Schriftsteller Thomas Lang, Bachmannpreisträger des Jahres 2005, konnte als neuer Tutor gewonnen werden. Gemeinsam mit der Schweizer Schriftstellerin Annette Hug und dem Österreicher Ludwig Laher, wird Lang im nächsten Jahr die Tutoriumsgespräche führen.

„Thomas Lang, dessen Start als Tutor gleichsam in zwei Teilen erfolgt, war 1999 selber Stipendiat des Literaturkurses und ist der Landeshauptstadt nicht erst seit seinem Erfolg beim Bachmannpreis eng verbunden“, sagte Literaturkurs-Organisator Heimo Strempfl.

Teilnehmer 2021

Bei einer Jurysitzung, die während des „Lock-downs“ via Skype stattgefunden hatte, wurden von den drei Tutoren die folgenden neun Stipendiaten ausgewählt worden: Simon Bethge (D), Pino Dietiker (CH), Péter Glück (H/D), Katharina Haase (D), Nils Langhans (D), Mario Petuzzi (A), Theresa Sigusch (D), Alexandra Stahl (D), Tabea Zeltner (A).