Bachmann auf Smartphone und E-Book

Ein Klagenfurter Netzkulturprojekt stellt das regionale Kunstschaffen im öffentlichen Raum vor. Mithilfe von mehr als 250 smarten Stickern und 70 Bluetooth-Sendern können Interessierte junge AutorInnen oder MusikerInnen aus Kärnten am Smartphone kennenlernen.

Geboten wird jeweils eine Kostprobe des Schaffens: Ein Buchkapitel als E-Book oder ein Song zum Anhören. Die Rede ist von „Projekt Ingeborg“ (kurz: pingeb.org).

E-Books für die #tddl19

Während der Tage der deutschsprachigen Literatur stehen alle Texte in Form von E-Books zum mobilen Abruf bereit: Einfach m.pingeb.org ansurfen oder die Gratis-App herunterladen. Sobald die AutorInnen mit der Lesung beginnen, stehen auch die Texte am Smartphone oder Tablet bereit – bequem und barrierefrei als E-Book. Smarte Sticker mit QRCode und NFC-Chip sowie Bluetooth- Sender helfen bei der Entdeckung.

Pingeborg Bachmann am Handy
pingeborg
Literatur immer dabei

Gratis-WLAN im Lendhafen

Nach dem Gewinn des Bank Austria Kunstpreises ging 2014 aus Projekt Ingeborg ein Unternehmen hervor. Xamoom macht innovative Handy- Dienste allen zugänglich, die gute Ideen aber wenig Geld und Knowhow haben. Die Palette an Anwendungen reicht von Kunst & Kultur über Tourismus & Marketing bis hinein in die Industrie. xamoom freut sich, auch heuer wieder das WLAN im Lendhafen sponsern zu dürfen.

Netzwerk: xamoom
Passwort: pingeb.org