Berichterstattung in TV, Internet und Radio

Die Tage der deutschsprachigen Literatur 2018 werden in TV, Radio und Internet übertragen und sind Thema diverser Sendungen. Hier finden Sie Sendungen, Zeiten und Internetadressen.

bachmannpreis.ORF.at:

  • Videoporträts der Autorinnen und Autoren, -Lesungen und Diskussionen, Wettbewerbstexte zum Nachlesen
  • Aktuelle Berichte und Zusammenfassungen

Redaktion: Petra Haas, Iris Hofmeister, Nina Kompein

E-Mail: bachmannpreis.online@orf.at

Alle Fotos: Johannes Puch

Social Media:

ORF 2:

  • Sonder Zeit im Bild am 8. Juli ab 13.00 Uhr
  • 9. Juli, um 23.20 Uhr „les.art“ Christian Ankowitsch diskutiert mit Sieger oder Siegerin und Norbert Gstrein. Gestaltung: Katja Gasser

ORF III:

  • 4. bis 6. Juli, 20.00 Uhr: „Kultur heute“ Berichte über die Lesetage in Klagenfurt

3sat-Liveübertragung / 3sat.de:

  • 5. Juli: 10.00 bis 15.30 Uhr Lesungen und Diskussionen
  • 6. Juli: 10.00 bis 15.30 Uhr Lesungen und Diskussionen
  • 7. Juli: 10.00 bis 14.30 Uhr Lesungen und Diskussionen
  • 8. Juli: 11.00 bis 12.00 Uhr Schlussabstimmung und Preisvergabe

Deutschlandradio:

5. bis 8. Juli: Radio Livestream des gesamten Bewerbes. Internet Deutschlandradio

Außerdem wird „Dokumente und Debatten“ über das deutschlandweite Digitalradio DAB+ und über Satellit DVB-S übertragen.

Ö1-Kulturradio:

  • 3. bis 8. Juli: Aktuelle Berichterstattung in den Ö 1 Journalen und im Kulturjournal
  • 8. Juli, 16.00 Uhr: „Ex libris, das Bücherradio“ Gestaltung: Peter Zimmermann (Wiederholung am 9. Juli, 21.00 Uhr)
  • 9. Juli, 11.05 Uhr: „Radiogeschichten“ Bachmann-Preis 2018 Siegertext

Radio Kärnten:

  • 4. bis 8. Juli: Aktuelle Berichterstattung
  • Montag 9. Juli, ab 20.04 Uhr „Lange Nacht der Literatur“ - Das waren die 42. Tage der deutschsprachigen Literatur. Lesungen, Diskussionen, Preisträger und Beobachter. Mit vielen Livegästen im Studio. Gestaltung der Sendung: Barbara Frank.