Saskia Hennig von Lange, Frankfurt (D)

Saskia Hennig von Lange wurde 1976 in Hanau geboren, lebt in Frankfurt/Main und liest auf Einladung von Sandra Kegel.

Saskia Hennig von Lange studierte Angewandte Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte; lehrt und forscht an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Lebt mit ihrer Familie in Frankfurt/M.

Saskia Hennig von Lange

Bogenberger/autorenfotos.com

Preise und Stipendien

  • 2013 Wortspiele-Literaturpreis
  • 2013 auf der Hotlist der unabhängigen Verlage
  • 2014 Rauriser Literaturpreis
  • 2014 Hallertauer Roman-Debütpreis
  • 2015 Autorenstipendium des Deutschen Literaturfonds
  • 2015 Clemens Brentano Preis

Literarische Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Alles, was draußen ist. Eine Novelle
    Jung und Jung, 2013
  • Zurück zum Feuer. Roman
    Jung und Jung 2014
  • „Es ist ja nicht so“
    in: Salz. Literaturzeitung (Nr. 155), 2014
  • „In der Hand einen Faden“
    in: Deutschstunden. Autoren über Emil Nolde
    Hrsg. von Hauke Hückstädt und Felix Krämer, Prestel Verlag 2014
  • „Rausgehen“
    in: Programmheft zum 6. Salzburger Literaturfest
    Salzburg 2013
  • „Ein solches fernes Land“
    in: allmende. Zeitschrift für Literatur (Nr. 91), Karlsruhe 2013

Porträt

Lesung

Diskussion

Links: