Jürg Halter, Bern (CH)

Der Dichter und Performancekünstler Jürg Halter wurde 1980 in Bern geboren, lebt in Bern und liest auf Einladung von Juri Steiner.

Studium der Bildenden Künste an der Hochschule der Künste Bern (HKB). Zahlreiche Auftritte in Europa, den U.S.A., Afrika, Japan und Russland. Häufige Zusammenarbeit mit Musikern und anderen Künstlern. Zur Zeit arbeitet Halter an seinem ersten Roman.

Jürg Halter

Eva Günter

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • „Ich habe die Welt berührt“, Gedichte (Ammann, 2005)
  • „Nichts, das mich hält“, Gedichte (Ammann, 2008)
  • „Sprechendes Wasser“, Kettengedicht mit Shuntaro Tanikawa (Secession Verlag, 2012)
  • „Hoffentlich verliebe ich mich nicht in dich“, Text-Bilder-Buch mit Huber.Huber (Edition Patrick Frey, 2014)
  • „Wir fürchten das Ende der Musik“, Gedichte (Wallstein, 2014)

Auszeichnungen/Stipendien (Auswahl)

Stipendium des Literarischen Colloquiums Berlin, Buchpreise von Stadt und Kanton Bern, Landis & Gyr London-Stipendium, Pro Helvetia Werkbeitrag, Songbird Musikpreis.

Porträt

Lesung

Jurydiskussion

Links: